Michael Helm

Die Zeit vergeht …

Tempus fugit – amor manet. `Es flieht die Zeit – die Liebe bleibt.´

So ein lateinisches Sprichwort. Auch die Lesung Michael Helms wird Ihnen mal sinnlich leise und langsam, mal vergnüglich leichtfüßig, ja kurzweilig vergehen.

Da flaniert ein Mann einsam durch die nächtlichen Pariser Gassen, zwischen einer alten Liebe und einer neuen Sehnsucht. Ein anderer hetzt durch die geschäftigen Straßen der Großstädte und verliert sich mit der Zeit. Der Schriftsteller und Rezitator Michael Helm bewegt sich in Erzählungen und Gedichten zwischen Vergänglichem und Bleibendem. Die Zeit zu verschwenden, innezuhalten und verstreichen zu lassen, dazu hält er uns an, zum Zuhören und Genießen.

Er rezitiert bekannte Autoren wie Heinrich Heine, Mark Twain, Kurt Tucholsky, Novalis, etc. und auch mit eigenen Impressionen begleitet er seine Zuhörer durch die Stunden dieses Vorleseabends voller Kurzweil und Nachdenklichkeit. Die Zeit wird sicherlich vergehen, bleiben sollen die Liebe zu Genuss, Wein und anregender Literatur.

Dauer: ca. 2 x 45 Minuten